Final Retry

Ein RPG mit eigener, mit Liebe geschriebener Story, mit viel Freiheit und netter Community, mit der sich eine große Geschichte entfalten lässt! Anime/Gaming Charaktere angepasst erlaubt
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  Login  

Austausch | 
 

 Phoenix Wright, Profianwalt [Rechtsanwalt/(Forscher)]

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
JGLP
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 477
Anmeldedatum : 24.01.14
Alter : 17
Ort : Saarland

BeitragThema: Phoenix Wright, Profianwalt [Rechtsanwalt/(Forscher)]   Fr Jun 24 2016, 00:42

Vorsicht, folgende Anmeldung enthält einige Spoiler zu den Spielen Phoenix Wright Ace Attorney und Apollo Justice Ace Attorney, lesen auf eigene Gefahr.
------------------

Vorname: Phoenix

Nachname: Wright

Alter: 28

Geburtsort: Hotti-Klinik, Kalifornien

Startpunkt: Land des Lebens, Königreich im Zentrum des Landes

Fraktion: Phoenix ist Rechtsanwalt und verteidigt die von der Regierung Angeklagten, er arbeitet also quasi gegen die Regierung. Außerdem scheint er sich mit einigen Geheimnissen dieser Welt zu beschäftigen, deswegen assoziieren ihn einige auch als eine Art Forscher, selbst wenn er sich selbst nicht als einen sieht.

Wesensart: Phoenix ist ein viel zu netter Mann. Diese Eigenart an ihm wird oft von seinen Freunden ausgenutzt, die oft ihn indirekt dazu zwingen z.B. für ein teures Essen zu zahlen oder ihn irgendetwas machen zu lassen, was er nicht will, woraufhin er oft nur mit einem verzweifelten Schreien nach einem Einspruch erwidert. Außerdem hat er wegen eines Ereignisses in seiner Kindheit eine Eigenart entwickelt, jedem Mandanten bis zu bitteren Ende zu glauben, dass dieser unschuldig ist. (Siehe Vorgeschichte) Außerdem nimmt er jedes Hindernis für seine Mandanten auf sich, selbst als er seine Anwaltsmarke verlor (siehe Vorgeschichte), war seine erste Reaktion, dass sein Mandant nicht Phoenix' Fehlers wegen schuldig gesprochen werden sollte.

Außerdem ist er seitdem er seine Anwaltsmarke im Fall von Shadi Enigmar verloren hat, (siehe Vorgeschichte) deutlich mysteriöser geworden. Er hat seitdem die Angewohnheit, andere Leute wie Marionetten zu benutzen, um sein Ziel zu erreichen und spricht gerne zu diesem Zweck in Rätseln, schließlich will er nicht, dass jemand seinen Plan zu früh herausfindet.

Letztendlich kann man noch sagen, dass er einer der glücklichsten Menschen ist, die je gelebt haben. Er hat schon unter anderem einen Sturz in einen Fluss überlebt, von dem viele sagen, dass seine reißerische Strömung viele Opfer brachte und hatte danach nur eine Erkältung. Außerdem wurde er mal von einem Auto angefahren und mehrere Meter weiter gegen eine Straßenlaterne geschleudert und bekam dadurch nur ein verstauchtes Bein. Auch von Zeugen und der Staatsanwaltschaft wurde er schon mehrere Male angegriffen, unter anderem bekam er Peitschenhiebe ab, mehrere Tassen heißen Kaffee ins Gesicht, wurde von mehreren Mördern zusammengeschlagen, weil er ihnen zeigte, dass er sie vor Gericht ziehen wird und noch viel mehr.

Aussehen:

Vorgeschichte: In seiner Kindheit, wurde Phoenix einmal in einem Klassengericht angeklagt, das Essensgeld von einem Mitschüler namens Miles Edgeworth gestohlen zu haben. Obwohl er immer wieder meinte, er wäre es nicht gewesen, beschuldigten ihn alle, selbst seine Lehrerin, schließlich war an dem Tag, an dem das Geld gestohlen wurde, Sport, und Phoenix war der einzige, der nicht mitgemacht hat, er hätte also Zeit gehabt das Essensgeld zu stehlen, während niemand es merkt. Dann allerdings geschah etwas, was Phoenix' Leben komplett veränderte. "Einspruch!" rief der Junge, Miles Edgeworth, dem das Geld gestohlen wurde, und meinte, die anderen hätten keinen einzigen Beweis, dass Phoenix das Geld geklaut hätte. Ein weiterer Einspruch, diesmal von einem Jungen namens Larry Butz, der meinte, dass die anderen Phoenix nicht grundlos schikanieren sollten und sich mal selbst in seine Lage versetzen sollten. Das Klassengericht nahm ein Ende und die Lehrerin ersetzte das Geld von Miles selbst. Nach dem Klassengericht wurden Larry, Phoenix und Miles Freunde und Phoenix schwor sich eines Tages auch Leuten in Not zu helfen, die keine andere Hilfe habe, so wie Edgeworth ihm half.

Viele Jahre später war es soweit, Phoenix wurde Rechtsanwalt und gewann viele Fälle, auch gegen den damaligen "Teufelsanwalt" Miles Edgeworth, der angeblich alles tun würde um den Angeklagten schuldig sprechen zu lassen. Phoenix hatte keine Ahnung, was mit Edgeworth passiert war, bis er Edgeworth selbst verteidigen musste, dann lernte er die ganze Geschichte, wie Edgeworth zum Staatsanwalt wurde. (Das werd ich hier nicht genauer erläutern, lest die Anmeldung von Edgeworth um mehr über ihn zu erfahren.) Auch ihn konnte er zum Glück erfolgreich verteidigen, wodurch sich erneut eine seltsame Art von Freubdschaft zwischen Wright und Edgeworth bildete.

In den nächsten Jahren wurde er zu einem der bekanntesten Rechtsanwälte des Landes, als der Mann, der nie einen Fall verlor. (obwohl das nicht genau stimmt, aber warum genau, dazu müsste ich jetzt ein weiteres Spiel spoilern und extrem viel Hintergrundinfos aufschreiben, dieser eine Fall den Phoenix verlor, hat zu Phoenix' Charakter sowieso fast nix beizutragen, also lass ich den jetzt erstmal weg) Die Mebschen vertrauten ihm, glaubten an ihn und dann...
wurde ihm 3 Jahre nachdem er seinen ersten Fall hatte, die Anwaltsmarke weggenommen, weil er ein gefälschtes Beweisstück vorgezeigt hat. Phoenix allerdings wusste nichts von diesem Beweisstück, es wurde ihm untergejubelt, schließlich hatte der Mandant seinen Rechtsanwalt nur einen Tag vor dem Gericht gewechselt, wodurch Phoenix kein Wissen über die Beweise hatte, die ihm gegeben wurden.

Wenige Zeit nachdem er die Anwaltsmarke verlor, genauer gesagt, ca. 1 Jahr danach, wurden alle in die neue Welt befördert. Phoenix nahm diese Chance war und redete mit einem der Oberhäupter, Tadaomi Karasuma über seine Lage. Großzügig, wie Herr Karasuma ist, stellte er ihn auf eine Bewährprobe: Phoenix bekommt seine Anwaltsmarke zurück, sollte er aber je dabei erwischt werden, wie er nochmal irgendwie illegalen Beweise nutzt, wird er sofort hinter Gittern gesperrt und das auf Ewig.

Spezialkraft: Während Edgeworth eine Fähigkeit hat, die Personen ins Kreuzverhör zwingt, hat Wright eine Fähigkeit, mit der er die Personen physisch an die Grenzen treibt. Sobald er einen Widerspruch zwischen Aussage und Beweisen findet, muss er nur "Einspruch!" rufen und mit dem Zeigefinger auf den Zeugen zeigen, woraufhin eine Kraftwelle, die je nach Wichtigkeit des Widerspruchs stärker wird, auf den Zeugen zufliegt und die ihn, wenn er nicht gerade darauf vorbereitet ist, gerne mal 3-4 Meter nach hinten werfen kann bei kleinen Widersprüchen. Bei großen hingegen kann es schon gerne mal zu schweren Verletzungen kommen.

Partner: Edgeworth & Ema

Sterblich?: Nein
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
NDragon1412
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1044
Anmeldedatum : 20.08.13
Alter : 17

BeitragThema: Re: Phoenix Wright, Profianwalt [Rechtsanwalt/(Forscher)]   So Jun 26 2016, 23:20

Hab mir den Anfang der Vergangenheit (gerade wegen der Spoiler Warnung, will mir die Serie demnächst endlich mal angucken) nicht genau ducrhgelesen, aber die Anmeldung sieht soweit sehr gut aus, angenommen ^^
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://icarus1412.de.tl
 
Phoenix Wright, Profianwalt [Rechtsanwalt/(Forscher)]
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» [Schorndorf] regelmäßiger Spieletreff im Phoenix F.T.G.
» Partnersuche für Phoenix :)
» Der Phönix
» Kommentierung von Rechtsanwalt Knut Christian Hanke, Lünen, zu der Entscheidung des LSG NRW vom 17.09.2013 zur Übernahme von Mietschulden nach § 22 Abs. 8 SGB II, man findet die Kommentierung hier:
» JC droht Mitarbeiter nicht schulen lassen wenn RA Rahn dabei Hat Jobcenter Angst vor Dresdner Rechtsanwalt?

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Final Retry :: Die Charakter Anmeldungen :: Neue Anmeldungen-
Gehe zu: